Heute gibt es ein deftiges Herbstgericht für die kalte Jahreszeit: Mit roten Linsen, Kartoffeln und Kokosmilch.

Als Kind konnte ich Linsen nicht ausstehen, heute liebe ich sie umso mehr. In meinem heutigen Gericht habe ich sie ganz klassisch mit Kartoffeln verwendet. Für die köstliche orientalische Note sorgen Pak Choi und Kokosmilch. Diese Kombination mag ich besonders gern.

Rote Linsen – was macht sie so gesund

Rote Linsen enthalten wertvolle Nährstoffe. Sie versorgen unseren Körper mit dem wichtigen Spurenelement Eisen, das wir für die Bildung der Blutbestandteile, aber auch für unsere Muskeln brauchen.

Die in den Linsen enthaltenen Ballaststoffe sorgen außerdem für eine gute Verdauung. Giftstoffe im Darm werden besser aufgenommen und ausgeschieden. Ein weiterer positiver Effekt, den Ballaststoffe bieten: Sie sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl.

Die roten Linsen sind zudem kalorienarm. Wer also abnehmen will, der findet in guten Supermärkten mittlerweile auch Nudeln, die aus Linsen hergestellt werden. Auch für Vegetarier sind Linsen eine gute Wahl, denn sie sorgen für viel pflanzliches Protein.

Rezept für vier Personen

400g festkochende Kartoffeln
140g Rote Linsen
350g Pak Choi
100g Fenchelgemüse
200 ml Kokosmilch ohne Zucker (Dose)

2 TL Kokosöl
1 TL Currypulver
etwas Salz

Zubereitung

Kartoffeln waschen und vierteln. Ich lasse gerne die Schale dran – das darfst du aber selbst entscheiden. In Salzwasser gar kochen.

Die Linsen unter heißem Wasser gut abspülen, bis das Wasser klar ist. Anschließend in reichlich Wasser mit etwas basischer Gemüsebrühe ca. 5-7 Minuten köcheln lassen, bis sie bissfest sind. Abgießen und zur Seite stellen.

Beim Pak Choi den hinteren Strunk abschneiden, damit die Blätter auseinander gehen. Die einzelnen Blätter waschen. Fenchel ebenfalls teilen. Pak Choi und Fenchel in breite Streifen schneiden. 2 TL Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Pak Choi und das Fenchelgemüse darin anbraten.

Temperatur reduzieren und die Roten Linsen und die Kokosmilch dazugeben. Weitere 5 Minuten leicht köcheln lassen – dabei immer wieder vorsichtig das Gemüse mit einem Pfannenwender wenden.

Das Currypulver und etwas Salz dazugeben. Zum Schluß die Kartoffelhälften auf dem Gemüse verteilen.

Karotten-Apfel-Kuchen mit Dinkelmehl

Backen mit Dinkelmehl gibt Kuchen einen wunderbar nussigen Geschmack. Deshalb habe ich es auch für meinen Karotten-Apfelkuchen verwendet.

Meine 6 Tipps gegen Sodbrennen bei der Refluxerkrankung

Lästiges Sodbrennen, saures Aufstoßen, Magendruck. In meinem Blogpost habe ich dir meine sechs Tipps gegen Sodbrennen zusammengestellt.

Basenfasten Kur nach Wacker® im Hotel Rosenalp in Oberstaufen

Wie mich meine basenfasten Kur nach Wacker® im Hotel Rosenalp in Oberstaufen dabei unterstützt hat.

Kartoffeltaler – basisch, vegan oder vegetarisch

Mit Kartoffeln kann man so allerhand anstellen: zum Beispiel diese leckeren Kartoffeltaler zubereiten.

Pflanzliche Eiweißquellen

Zahlreiche pflanzliche Eiweißquellen stehen dir zur Verfügung, wenn du Vegetarier oder Veganer bist. Ich habe eine Liste für dich zusammengestellt.

Was ist eine pH-Metrie?

Bei der pH-Metrie wird der pH-Wert in der Speiseröhre gemessen. Sie gibt Aufschluss über eine Erkrankung an Reflux.

Folge mir auf meinen Social Media Kanälen

Meine Beiträge und vieles mehr findest du auch auf meinen Social Media Kanälen. Ich freue mich, wenn du mal vorbeischaust.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!  

Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an und werde regelmäßig über neue Beiträge informiert.

Mein Newsletter ist kostenlos und du kannst ihn selbstverständlich jederzeit abbestellen, wenn du ihn nicht mehr erhalten möchtest.

Datenschutz

Vielen Dank für deine Anmeldung zu meinem Newsletter!

Pin It on Pinterest

Share This