Milchreis ist das perfekte Dessert, wenn du Lust auf etwas Süßes hast.

Milchreis eignet sich hervorragend als Hauptmahlzeit, aber auch als Dessert oder einfach für zwischendurch finde ich ihn mega lecker.

Ich habe mich bei der Zubereitung für das Milchreis Dessert für Mangos und Bananen entschieden, da sie säurearm und daher sehr empfehlenswert für Menschen sind, die unter Sodbrennen leiden. Du kannst natürlich auch andere Obstsorten wählen, die dir am besten bekommen.

Rezept für drei Personen

60 g Milchreis
200 ml Reismilch oder normale Milch
1/2 EL Agavendicksaft
etwas Zimt

1/2 Banane
50 g Naturjoghurt

1/4 – 1/2 Mango

1/2 Apfel

Zubereitung

Die Milch erhitzen und vor dem Kochen die Temperatur wieder reduzieren. Den Milchreis und den Agavendicksaft dazugeben. Mindestens 30 Minuten (oder länger) leicht köcheln lassen und dabei regelmäßig gut umrühren. Eventuell zum Schluss nochmal etwas Milch hinzugeben, falls die Masse zu fest ist oder der Milchreis noch mehr Flüssigkeit braucht. Zuletzt den Zimt unterrühren.

Die Banane zusammen mit dem Naturjoghurt pürieren. Unter den fertigen und leicht abgekühlten Milchreis geben und gut miteinander verrühren.

Die Mango schälen, den Apfel entkernen. Beide Obstsorten in sehr kleine Stücke schneiden und zum Mlichreis dazugeben.

Am besten schmeckt das Milchreis Dessert lauwarm. Du kannst es aber auch in geeignete Behälter füllen – ich verwende hierfür gerne Weckgläschen – und einfach aus dem Kühlschrank holen, wenn du gerade Lust auf etwas Süßes hast.

Sport als Reflux Patient

Gerade wenn du an Reflux leidest ist Sport sehr wichtig, damit du körperlich fit bleibst und die richtigen Muskelgruppen aufbaust.

Birgit Natale-Weber – Schenke deiner Weiblichkeit ein Lächeln

Was macht denn deine Weiblichkeit? Heute spricht Birgit Natale-Weber im Gastbeitrag darüber und sie hat einiges zu erzählen.

Bäder mit Basensalz – Genuss pur für deinen Körper

Nach dem Sport, als Peeling in der Sauna oder als Unterstützung bei einer Säure-Basen-Kur oder Entschlackungskur: Basensalze sind voll im Trend!

Empathie – wie wichtig ist sie für ein gutes Miteinander

Empathie: wie wichtig ist sie für unser Zusammenleben und warum können wir mit empathischen Menschen besser zusammenarbeiten?

Frauenpower trotz MS – Caroline Régnard-Mayer

Trotz ihrer Erkrankung an Multipler Sklerose geht Caroline Regnard-Mayer tough durchs Leben und schreibt sogar in ihrem Blog darüber.

Energiekonto – wie wichtig sind die eigenen Ressourcen?

Ist dein Energiekonto leer und du hast keine Ressourcen mehr zur Verfügung? Dann solltest du schnell etwas daran ändern.

Hier findest du weitere spannende Beiträge

Folge mir auf meinen Social Media Kanälen

Meine Beiträge und vieles mehr findest du auch auf meinen Social Media Kanälen. Ich freue mich, wenn du mal vorbeischaust.

Pin It on Pinterest

Share This