Ich bin mega happy, dass meine Kinder sich derzeit an Gerichte heranwagen, die sie früher nie probiert hätten. Von dieser Tarte waren alle sofort begeistert.

Bei meiner Blumenkohl-Tarte mit Schmand und Tofu ist es wichtig, dass du das Gemüse vorgarst. Der Blumenkohl und der Spargel würden im Backofen nicht wirklich weich werden. Trotzdem kannst du die Tarte sehr gut vorbereiten und erst dann in den Ofen schieben, wenn zum Beispiel der Besuch da ist.

Der Boden wird durch die Verwendung von Weizenvollkornmehl mega knusprig. Auch kalt schmeckt die Tarte noch richtig lecker. Sollte also tatsächlich etwas übrig bleiben, kannst du die Tarte am nächsten Tag mit einem bunten Salat trotzdem noch essen.

Ich habe bewusst auf Käse verzichtet, da er bei den meisten Reflux Patienten Sodbrennen auslöst. So auch bei mir. Schmand vertrage ich hingegen sehr gut und ich finde ihn zum Überbacken eine sehr gute Alternative.

Rezept für den Teig

Tarteform

250 g Weizenvollkornmehl
125 g kalte Butter
1/2 TL Salz
4 EL Wasser
1 Ei (wahlweise ersetzen durch 2 EL Soja Joghurt natur)

Zubereitung Boden

Mehl und Salz vermischen und in eine große Rührschüssel oder die Küchenmaschine geben.

Die kalte Butter in Flocken dazugeben.

Das Ei und das Wasser hinzugeben und alles gründlich zu einem glatten Teig verkneten.

Die Tarteform mit Butter einfetten und den ausgerollten Teig damit auslegen. Am Rand festdrücken und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Mit Folie abdecken und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Gemüse und Schmand Creme

200 g Schmand
350 g Soja Sahne
400 g geräucherter Tofu
150 g grüner Spargel
300 g Blumenkohl
1 Handvoll Blattspinat

Schmand und Soja-Sahne glattrühren.

Tofu sehr klein schneiden und in etwas Olivenöl scharf anbraten.

Die Spargelstangen in leicht gesalzenem Wasser ca. 10 Minuten vorgaren. 3-4 Stangen zur Seite legen zum Dekorieren, den restlichen Spargel in Streifen schneiden.

Den Blumenkohl putzen, waschen und ebenfalls gut 15 Minuten vorgaren.

Blattspinat gut waschen und abtropfen lassen.

Die Schmand-Soja-Sahne Mischung auf dem Tarteboden verteilen. Das Gemüse abgießen und ebenfalls auf dem Tarteboden verteilen.

Im Backofen bei 200° Grad Heißluft/Umluft ca. 30 Minuten backen.
Nach 20 Minuten den Blattspinat auf der Tarte verteilen, mit Folie abdecken und zu Ende backen.

Sport als Reflux Patient

Gerade wenn du an Reflux leidest ist Sport sehr wichtig, damit du körperlich fit bleibst und die richtigen Muskelgruppen aufbaust.

Birgit Natale-Weber – Schenke deiner Weiblichkeit ein Lächeln

Was macht denn deine Weiblichkeit? Heute spricht Birgit Natale-Weber im Gastbeitrag darüber und sie hat einiges zu erzählen.

Bäder mit Basensalz – Genuss pur für deinen Körper

Nach dem Sport, als Peeling in der Sauna oder als Unterstützung bei einer Säure-Basen-Kur oder Entschlackungskur: Basensalze sind voll im Trend!

Empathie – wie wichtig ist sie für ein gutes Miteinander

Empathie: wie wichtig ist sie für unser Zusammenleben und warum können wir mit empathischen Menschen besser zusammenarbeiten?

Frauenpower trotz MS – Caroline Régnard-Mayer

Trotz ihrer Erkrankung an Multipler Sklerose geht Caroline Regnard-Mayer tough durchs Leben und schreibt sogar in ihrem Blog darüber.

Energiekonto – wie wichtig sind die eigenen Ressourcen?

Ist dein Energiekonto leer und du hast keine Ressourcen mehr zur Verfügung? Dann solltest du schnell etwas daran ändern.

Hier findest du weitere spannende Beiträge

Folge mir auf meinen Social Media Kanälen

Meine Beiträge und vieles mehr findest du auch auf meinen Social Media Kanälen. Ich freue mich, wenn du mal vorbeischaust.

Pin It on Pinterest

Share This