Fein geraspelte Möhren, Äpfel und Bananen machen den Möhren Gugelhupf unglaublich saftig und fluffig.

Ein Möhrenkuchen darf auf keinem Kuchenbuffet fehlen. Locker und saftig muss er sein und man muss die Möhren auch optisch sehen können. Die meisten Möhrenkuchen kommen mit einem Frischkäse Topping daher. Das mögen aber nicht alle Kinder. Daher hat mein Saftiger Möhren Gugelhupf mit Äpfeln eine dicke Schicht Puderzucker drauf.

neuelebenslust

Rezept für eine Gugelhupf Form

200 g weiche Butter
230 g Dinkel-Mehl (alternativ auch Weizen-Mehl)
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
3 Eier
50 ml Sahne
Puderzucker zum Bestreuen

1 Apfel – ca. 100 g (Elstar oder Boskop)
1 kleine Banane
150 g Möhren

  1. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rührig. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Die Sahne zugeben und nochmals gut verrühren.
  2. Die Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Den Apfel und die Möhren schälen und klein schneiden. In einem Mixer grob pürieren.
  4. Apfel-Möhren Mix und zerdrückte Banane zum Teig dazugeben und nochmals gut verrühren.
  5. Eine Gugelhupf Form einfetten und mit etwas Speisestärke oder Gries ausstreuen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 170° Heißluft gut 40 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Den erkalteten Möhren Gugelhupf mit ordentlich Puderzucker bestreuen.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!  

Pin It on Pinterest

Share This