Der kleine Hunger zwischendurch – wer kennt ihn nicht. Habt ihr Lust auf gesunde Powerballs?

Kaum ist das Mittagessen verdaut, schon zeigt sich der kleine böse Heißhunger auf etwas Süßes. Spätestens beim Kaffee am Nachmittag passiert es, dass wir im Kühlschrank nach Schokolade suchen. Oder die Kekse kommen auf den Tisch. Ich ärgere mich hinterher jedesmal darüber, dass ich nicht widerstehen konnte. Ich nehme es mir immer wieder vor und dennoch greife ich zu.

In vielen Büros stehen diese wunderschönen Süßigkeiten-Gläser einladend auf dem Tisch. Selbstbedienung macht verführerisch und lässt uns unweigerlich zugreifen. Meistens sind es hübsch eingepackte Schokoriegel, Gummibärchen in kleinen Tüten oder leckere Bonbons, die uns da anlachen. Gerade im Homeoffice stehen die Sünden für das Hüftgold überall herum. Beim Kaffee holen mal schnell etwas mitgenommen an den Schreibtisch.

Gesunder Snack für zwischendurch

Naschen kann durchaus auch gesund sein. Ich zeige euch mit dem Rezept für meine Powerballs mit Trockenpflaumen, dass ihr nach dem Griff zu etwas Süßem kein schlechtes Gewissen mehr haben müsst.

8 Kalifornische Trockenpflaumen
15 g Kokosöl
25 g Kakaopulver
25 g gehackte Nüsse
40 g Kokosflocken
2 TL Agavendicksaft

Zum Bestreuen

20 g Kokosflocken
10 g weiße Schokosplitter

Die Trockenpflaumen kleinschneiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen – ich mache das im Thermomix und stelle das Messer auf nicht schneiden. Die Teigmasse zu Kugeln formen und in den Kokosflocken bzw. in den Schokosplittern rollen.

Die fertigen Powerballs könnt Ihr gut verpackt ca. 2 Wochen lagern. Am leckersten schmecken sie leicht gekühlt aus dem Kühlschrank.

Ist das Süssigkeitenglas im Büro gerade leer? Dann überrascht doch mal die Kollegen und füllt es mit den selbst gemachten Powerballs auf. Ich bin mir sicher, dass ihr in Zukunft zur neuen Süssigkeiten Lieferantin bestimmt werdet.

Pin It on Pinterest

Share This